Farbe des Jahres 2016

Das Rätsel um die Farbe des Jahres 2016 war groß. Geht es wieder in Richtung der warmen Farben wie Rot oder Kupfer, so wie es schon 2015 der Fall war? Das Rätsel wurde gelüftet, aber was ist denn das, es wurde nicht ein Ton zur Farbe des Jahres gekürt, sondern gleich zwei: Serenity (ein kühles Mittelblau) und Rosenquartz (Blassrosa). Diese beiden Töne werden nicht nur auf der Berliner Fashion Week Spring/Summer 2016 (18. – 22.01.) zu sehen sein, sondern auch in den Bereichen Dekoration und Interior.

Aber warum überhaupt zwei Töne?

Die Trendfarben des Jahres 2016 sollen Ruhe und Gelassenheit symbolisieren. Gerade zur aktuellen politischen Lage, die alles andere als entspannt ist, ist dies ein schöner Ankerpunkt. Zartes Rosa steht dabei für mehr Gelassenheit und das kühle Blau für Ordnung und Frieden.

Das Farbspiel steht aber auch für die zwei verschiedenen Geschlechter, die ineinander verschmelzen. Denn wo ist die Trendfarbe mehr angesagt als in der Modewelt? Hier entscheidet sich, was von Frau oder Mann getragen wird. Die beiden Farben stehen somit für eine Generation, die sich nicht mehr so viele Gedanken über geschlechterspezifische Vorurteile macht.

Ob Streifen-Print, Maxikleider aus fließenden Stoffen oder XXL-Mantel – alles ist erlaubt. Vor allem die Kombination mit Steingrau und Gelb, oder zusammen mit Beige ist traumhaft chic. Wer sich erst langsam an die Farben herantasten möchte, kann sich auf Accessoires oder Nagellack in der Trendfarbe beschränken.

Auch Parfums gibt es in den angesagten Tönen („femme“ von Hugo Boss; „Valentino Donna“ von Valentino).

Bis bald,
Eure Chrissy ❤

Trendfarbe_Poloshirts

Trendfarbe_Nagellack

femme-Boss

Valentino-Donna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s