Sylt – Perle des Nordens

Wir Nordlichter haben es gut, denn nach nicht allzu langer Autofahrt ist man am Meer 🏄, wo man von einer steifen Brise empfangen wird. Das Ziel und die Unterkunft sind schnell ausfindig gemacht: es geht ab auf Sylt zu den Knutzens nach Wenningstedt, wo wir uns für ein verlängertes Wochenende eingenistet haben. Das Wetter in Hamburg ist bei Abfahrt durchwachsen, aber wir sind ja mit dicken Jacken, Schal und Mütze gewappnet. 😊 Die Überfahrt mit dem Autozug lief – wie immer – unproblematisch und Sylt erwartet uns mit bestem Wetter sowie Sonnenschein. ☀

Westerland_Ankunft

Mit der Unterkunft haben wir es hervorragend getroffen. Wir wohnen in einem eigenständigen kleinen Häuschen mit zwei Zimmern und einer großen Terrasse auf der man die Sonnenstrahlen im Strandkorb genießen kann.

Wenningstedt01

Wenningstedt04

Wenningstedt03

Wenningstedt02

 Doch jetzt wartet erst einmal der Strandspaziergang No. 1 auf uns! 👫

Strandspaziergang_no1.1

Strandspaziergang_no1.2

Strandspaziergang_no1.3

Nach einem ausgiebigen Frühstück am nächsten Morgen geht es in Richtung Süden nach Kampen, dem elegantesten Städtchen der Insel. Die tiefrote Farbe des Kliffs strahlt im Sonnenschein und reetgedeckte Häuser spiegeln das Inselidyll aus vergangenen Zeiten wider. Im Ortszentrum bummeln Urlauber und Einheimische gleichermaßen durch die belebten Straßen, die von Boutiquen, Restaurants, Cafés sowie Nachtclubs gesäumt sind. Wir aber machen uns auf in die Weiten der Heide-/Kiefernlandschaft, die viel Ruhe ausstrahlt und vor dem glitzernden Watt liegt. Wusstet ihr, dass das Watt seit 2009 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, weil die Landschaft (von den Gezeiten geprägt) zu den ursprünglichsten Lebensräumen unseres Planeten zählt und das weltweit größte Ökosystem seiner Art darstellt???

Kampen01

Kampen02

Kampen03

Kampen04

Nach ein kleinen Wanderung empfing uns ein frischer Duft von geröstetem Kaffee – wir waren da: in der Kupferkanne! Dieses, versteckt gelegene Restaurant ist für meinen Freund und mich jedes Mal ein MUSS, wenn wir nach Sylt fahren. Die Lokalität an sich ist schon wahnsinnig interessant, da es aus vielen kleinen Räumen besteht, die mit schmalen Gängen verbunden sind. Aber auch das opulente Frühstück sowie die Kuchen aus der hauseigenen Bäckerei sind legendär. Nach dem Essen lacht auch die Sonne wieder von Himmel und es geht weiter zur Uwe-Düne.

Kampen05

Kampen06

Mit stolzen 52,5 Metern ist sie der höchste Punkt der Insel und nach dem Sylter Uwe Jens Lornsen benannt. Zur Aussichtsplattform, auf der ein Fernglas zur vollkommenden Rundumsicht sorgt, führt eine 109stufige Holztreppe. Ist der Ausblick nicht schön!?

Uwe-Düne_01

Uwe-Düne_02

Uwe-Düne_03

Uwe-Düne_04

Am darauffolgenden Tag geht es in die komplett andere Richtung, an Westerland vorbei bis zur schmalsten Stelle (nur 500m breit!) Sylts, nach Rantum. Auch hier heißt es wieder: Strandspaziergang let’s go. Wetterlage: ein wenig stürmischer, aber mehr als erträglich! 😉

Rantum06

Rantum02

Rantum01

Rantum03

Rantum04

Rantum05

Nach ein paar Stündchen meldet sich bei meinem Freund der Hunger zu Wort und wir machen uns auf zur Sansibar, der berühmtesten Strandhütte. Wie immer tummeln sich die Menschen vor der Bar auf den unzähligen Bänken, doch so soll es ja sein. Zum Glück wurden gerade zwei Tische frei, eins der beiden Plätzchen war unseres und es darf geschlemmt und der Abend genossen werden 🍷 🍝, denn morgen ist schon wieder Abreisetag!

Sansibar01

Sansibar02

Die Zeit verging – wie bei jedem Urlaub – viel zu schnell und eigentlich möchte man jetzt noch einmal vier Tage dranhängen. Aber es ist auch ein schönes Gefühl, dass man diesen Ort jederzeit wieder besuchen kann!

Euch ein schönes Wochenende und macht’s gut,
Eure Chrissy ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s