Lila Frühlingszauber – Husumer Krokusblütenfest 2016

Mehr als 4 Millionen Krokusse sind Anlass für ein farbenfrohes Frühlingsfest. So wie es bei der Apfelblüte in Jork zelebriert wird, erfolgt auch in Husum die Proklamation der Krokusblütenkönigin. Rund um diesen Höhepunkt gibt es ein tolles Programm vom Kunsthandwerkermarkt, über den Blumenmarkt mit kulinarischer Meile bis hin zu Stadtführungen. Durch den verkaufsoffenen Sonntag laden viele Geschäfte zum Bummeln und Stöbern ein!

Markt am Hafen

Die Krokusse verwandeln jedes Jahr im Frühling, wenn die ersten warmen Sonnenstrahlen rauskommen, den Schlossgarten in ein eindrucksvolles lila Blütenmeer, welches einmalig in Norddeutschland ist!

Krokusse auf dem Weg zum Schloss

Doch woher kommen die Krokusse überhaupt? Ich habe mich mal auf Erkundungstour begeben! 🙂

Einer Legende nach, entsprang die wahrliche Flut an Krokussen dem 15. Jahrhundert. An der Stelle des heutigen Schlosses lag früher ein Kloster der „Grauen Mönche“. Diese benötigten Safran, um ihre liturgischen Gewänder zu färben. Da der Kauf von Safran schon zu früheren Zeiten ziemlich kostspielig war, pflanzten die Mönche in ihrem Klostergarten Krokusse der Art Crocus neapolitanus, aus deren getrockneten Blüten Sie den kostbaren Farbstoff gewinnen wollten. Doch die Euphorie weilte nicht lange, da die Mönche die falsche Art gepflanzt haben. Der kostbare Farbstoff kann ausschließlich aus Krokussen der Art Crocus saltivus gewonnen werden!

Eure Chrissy ❤

Schloss

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s