Ville d’Espalion en Aveyron

Die erste Etappe (Collioure) war geschafft und unser Weg ging weiter über die Pyrenäen in das Département Aveyron – besser gesagt ins kleine Städtchen Espalion, welches auch bei Jakobsweg-Pilgerern sehr beliebt ist.

IMG_20160605_144149

IMG_20160605_144756

Espalion beheimatet ca. 5.000 Espalionnais und liegt mitten im südlichen Zentralmassiv am Fluss „Lot“. Durch die alten Gerberhäuser, welche auf der rechten und linken Uferseite stehen, und der alten gotischen Brücke ist Espalion von einem historischen Stadtbild geprägt.

IMG_20160605_143944

Am Flussufer führen steinerne Stufen von den alten Häusern, die Balkone aus Holz besitzen, bis ans Wasser und erinnern so an ihre frühere Funktion als Gerbereien.

IMG_20160605_145312

Le pont vieux, welche beide Uferseiten verbindet, wurde bereits im 13. Jahrhundert erbaut und ist seit 1998 ein Teil des UNESCO Weltkulturerbes „Jacobsweg in Frankreich“.

Pont Vieux

Ganz zufällig wurden wir Zeuge eines traditionellen Turniers des heimischen Spiels „Quilles“, auf dem „Place de Foirail“. Dabei handelt es sich um ein Kegelspiel, welches sich in Frankreich, neben Boule, einer großen Beliebtheit erfreut.

IMG_20160605_144045

Nicht nur die französischen Strandabschnitte sind eine Reise wert, auch das Inland bietet eine Menge reizvoller Städtchen.

Unsere Reise geht aber weiter….wohin erfährt ihr demnächst!

Bis bald,

Eure Chrissy ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s